Fallstudien

Seit 1998 hat CHP weltweit über 1 000 Weichpackungs-und Abfüllanlagen nachgerüstet.

Durch die enormen Kosteneinsparungen der Zuverlässigkeit und dem hohen Automatisierungsgrad unserer Anlagen, werden wir von unseren Kunden in der Regel sehr positiv bewertet. Darüber hinaus schätzen unsere Kunden die wichtigen Verbesserungen der Linieneffizienz, der Sauberkeit und das hohe hygienische Niveau der Anlagen.

Graphiken mit wichtigen Kosteneinsparungen

Mögliche Wasseraufbereitungskosten wurden nicht berücksichtigt, da diese nur schwer den einzelnen Linien zuzuordnen sind.

Die Wartungskosten des MicroDry™ Schmiersystems beziehen sich vor allem auf die regelmäßigen vorbeugenden Inspektionen durch CHP oder den lokalen Partnern.

Die Steigerung der Linieneffizienz folgt aus der Reduzierung von Produktionsausfällen durch umgefallene Verpackungen und dessen Beschädigung durch zu hohen Anpressdruck untereinander.

 

Ein führender europäischer Hersteller von Milchprodukte

–      6 Weichpackungslinien (1L) für Frischmilchprodukte –

Redesign_Example 2 SDF DLS Operating cost savings

 

Ein weltweit führender Hersteller von Milchprodukten

– 13 HDPE Linien für Frischmilchprodukte –

Redesign_Example 1 DLS Operating cost savings

 

Ein weltweit führender Hersteller von Mineralwasser

–      2 PET Linien für Stilles Wasser (1,0L und 1,5L) –

Redesign_Example 3 NWB DLS Operating cost savings

 

Ein weltweit führender Hersteller von Softdrinks

–      3 PET Linien für kohlesäurehaltige Soft Drinks (von 0,5L bis 2,0L) –

Redesign_Example 4 CCEB DLS Operating cost savings
 

Ein weltweit führender Hersteller von Bier

 –      – 3 Al-Dosenlinien (0,33L bis 0,5L) –

 

Redesign_Example 5 MCUK DLS Operating cost savings